Informationen für die Mannschaften

Anreise

Die Anreise mit den Fahrzeugen endet in Täsch, 5 km vor Zermatt. Sie fahren mit dem Mannschaftstransporter bis zum Umschlag in Täsch, verladen das Material in den Shuttle und parkieren das Fahrzeug anschliessend bei den ausgeschilderten Plätzen.

 

Der Transfer von Täsch nach Zermatt und am Sonntag wieder zurück, wird von der Matterhorn – Gotthard – Bahn grosszügig gesponsort für die Teilnehmenden Mannschaften.

In Zermatt angekommen, begeben sich die Mannschaften vom Bahnhof direkt zur Sportarena zum Informationsbüro.

 

Informationen

Während den 3 Tagen ist das Informationsbüro von Swissfire geöffnet, bzw. kann telefonisch erreicht werden. Dieses befindet sich bei der Sportarena und ist gekennzeichnet.

 

Logie

Dank dem grosszügigen Sponsoring einiger Hotels und Appartements in Zermatt, können alle Mannschaften in einem Hotel oder Appartement übernachten. Die Zuteilung wird erst beim eintreffen der Mannschaften bekannt gegeben.

Die Hotels und Appartements erwarten ein angemessenes Verhalten der ihnen zugeteilten Mannschaften. Für entstandene Schäden muss die teilnehmende Mannschaft, bzw. die entsprechende Jugendfeuerwehr aufkommen.

 

Mannschaften. Für entstandene Schäden muss die teilnehmende Mannschaft, bzw. die entsprechende Jugendfeuerwehr aufkommen.

 

Wettkampfgelände

Das Wettkampfgelände liegt mitten im Dorf von Zermatt, auch hier ist auf ein angemessenes Verhalten der teilnehmenden Mannschaften zu achten.

 

Auf dem Gelände ist für Beschallung während den Wettkämpfen gesorgt, somit werden alle Mannschaften gebeten, auf ihre persönlichen Musikboxen etc. zu verzichten.

 

Mahlzeiten

Die Mannschaften werden in der Triftbachhalle verköstigt. Auf dem Wettkampfgelände besteht die Möglichkeit, sich kostenpflichtig zu verpflegen.